Störungen durch LED

Hallo liebe Bastler!

im folgenden Video wird gezeigt, welche LED-Leuchten unsere
Kurzwellenfrequenzen stören und wie Abhilfe geschafft werden kann.

OM Thilo, DL9KCE hat dazu einige Messungen und Test durchgeführt
und auch Vorschläge zur Entstörung gemacht.

Video

73
Klaus, DL8MEW

ATV – portabel

Hallo liebe Freunde des Amateurfunkfernsehens!

Ich möchte Euch heute die portabele ATV-Station von
Ernst, DK8CE zeigen.

In einem Baumarkt-Koffer sind die ganzen erforderlichen Komponenten
für einen portabelen Amateurfunk-Betrieb in der Betreibsart ATV
untergebracht.
Sehr nett finde ich die Idee eine Blech-Salatschüssel als Antenne zu
verwenden. Günstig ist sicher auch die Brotzeitdose als “dichtes”
Gehäuse für die Elektronik.

Hier ist der Erbauer der Station Ernst, im ATV-Betrieb zu sehen.
Die Brille ist übrigends mit einem Monitor ausgestattet, die
Kamera mit einem verstellbaren Ausleger versehen.
Ich finde mit sochen Idees für den Aufbau einer Funkstation
macht Amateurfunk richtig Spass.

73
Klaus, DL8MEW

Notfunkkoffer

Hallo liebe Funkfreunde!

Unser lieber OM Josef Hutterer, DG5MAR hat am OV-Abend (09.03.2012)
den Notfunkkoffer des Ortsverbands Rosenheim C14 vorgestellt.

im Bild: Erich, DL9MCO (verdeckt Thomas, DL3MDK) Josef, DG5MAR

Der Koffer wurde in zahlreichen Stunden Bastelarbeit im Keller
mit Kurzwellengerät, UKW-Gerät, ATV-Sender+Empfänger und
zahlreichen nützlichen techn. Besonderheiten vom lieben OM Josef
angefertigt.
Mit dem Koffer steht jetzt eine schnell einsetzbare Funkausrüstung,
der Rosenheimer Funkamateure, für die Hilfe bei Not- und
Katastrophenfällen zur Verfügung.

Ich möchte mich hiermit ausdrücklich für das Engagement unseres
Notfunkreferenten Josef Hutterer, DG5MAR und den
Gerätespendern bedanken.
Eine ausführliche Beschreibung des Notfunkkoffers wird in einem
neuen Artikel natürlich nachgereicht.

73
Klaus, DL8MEW

QRA ?

Hallo liebe Funkfreunde!

Am 08.03.2012 wurde Nachts etwas seltsames auf den
Straßen Rosenheims gesehen!
hier ein Bild, vielleicht kann jemand das Rätsel lösen!

(QRA-Lösung)

73
Klaus, DL8MEW

Funkkontakt des Luitpold-Gymnasium mit der internationalen Raumstation ISS

Liebe Leser!

Mit 45 Schulskeds bzw. Funkkontakten zu 77 Schulen und
weiteren 68 QSOs hat ESA-Astronaut Paolo Nespoli,
IZØJPA
, einen neuen Rekord innerhalb des Programms
Amateur Radio on International Space Station (ARISS)
aufgestellt. Dazu gehört auch ein Schulkontakt mit dem
Münchner Luitpold-Gymnasium, ein Bericht dazu ist in
der Juni-Ausgabe der CQ DL auf Seite 425 nachzulesen.
Ab dem 15. Dezember 2010 verbrachte OM Nespoli 157
Tage auf der Raumstation ISS. Er gehörte zur
Expeditionsbesatzung 26/27 und landete am 24. Mai mit
einer Sojus-Kapsel wieder sicher auf der Erde.

hier der Funkkontakt bei youtube

Wer einmal die Erde aus der Sicht der Astronaute sehen will!
(Die Bilder wurden von Astronaut Thomas Reiter, DF4TR aufgenommen.)

UnsereErde

73
Klaus, DL8MEW

SOS – die Telegramme der Titanic

Für alle CW-Liebhaber!

Vor fast 100 Jahren sorgte ein Eisberg im Atlantik für die
berühmteste Schiffskatastrophe der Geschichte.
Die Funker setzten verzweifelte Rettungsrufe ab. Die letzten
Telegramme aus der Unglücksnacht stellt nun das Frankfurter
Museum für Kommunikation aus.
Oliver Feldforth hat sich auf eine Zeitreise begeben.

Bericht im Fernsehen:
Museum stellt letzte Telegramme von der Titanic aus
tagesthemen 22:15 Uhr, 28.02.2012 [Oliver Feldforth, HR]

73
Klaus,DL8MEW

Hochriesrelais vor dem AUS!

Hallo liebe Funkfreunde!

Unser Amateurfunk-Relais auf der Hochries steht vor dem Aus.
Wie auf dem letzten OV-Abend bereits angesprochen benötigt der
Ortsverband Rosenheim zum Betreib des Relais eine Summe von
ca. 2000 Euro jährlich (vorsichtig geschätzt), um alle Kosten wie Miete,
Strom, Fahrkarten Seilbahn, Reparaturen etc. zu decken.
Bisher wurden zwar von einigen Mitgliedern des OV´s regelmässige,
jährliche Spendezahlungen
zugesagt, die Summe reicht aber nicht aus.
Sollte nicht mehr Geld in die OV-Kasse kommen, werden wir
das Relais abschalten und abbauen müssen.
Ich appeliere daher an Alle, sich zu überlegen, was der Verlust des
Relais bedeuten würde und rufe hiermit wiederholt zu Spenden auf.

Dankeschön!

73
Klaus, DL8MEW

Amateurfunkrelais Hochries Teil3

Hier ist eine Gesamtansicht des Technikschranks 2 für ATV und die
Blockschaltbilder der Viedeosignal und Audiosignalverteilung:

Blockschaltbild Viedeosignal-Verteilung:

Blockschaltbild Audiosignal-Verteilung:

Alle Zeichnungen und das Design der Frontplatten stammen von Richard,
DF8CP, der sie mit allergrößter Sorgfalt gezeichnet und angefertigt hat.

Sehr gut sind hier in der Zeichnung die einzelnen Euro-Karten-
Einschübe des modular aufgebauten ATV-Systems zu sehen.

Modulare Aufbauten in 19″ Technik bieten die Möglichkeit, einzelne
Komponenten der Anlage auszutauschen, oder auch neu zu konstruieren
ohne grössere Teile des Systems länger ausser Betrieb zu nehmen.
Ein Einschub ist halt leichter und schneller getauscht, nimmt auch auf
dem Basteltisch zu Hause weniger Platz ein.

73
Klaus, DL8MEW

Amateurfunkrelais Hochries Teil2

Hallo liebe Funkfreunde!
Ich möchte Euch hier das ATV-Relais (Amateurfunkfernsehen) der
Rosenheimer Funkamateure vorstellen.

Im Teil1 ist der Technikschrank als ganzes im Raum zu sehen,
hier sind jetzt einige Details:


Das Bild zeigt einen Mess-Monitor mit dem die Bildsignale gemessen und
bewertet werden, weiter ein Schaltnetzteil zur Stromversorgung des
ganzen Technikschranks.
Im unteren Teil des Bildes ist die DTMF-Fernbedienung des kompletten
Hochries-Relais zu sehen. Über einen I2C-Bus werden alle angeschlossene
Geräten angesprochen bzw. gesteuert.


In diesem Bild ist der Rückrufempfänger (wird auch bei Reparatureinsätzen
als Servicefunkgerät eingesetzt), zu sehen. Die Verschiedenen
NF-Pegel der Anlage werden über einzelne Aufbereitungsschaltungen
auf die notwendige Signalstärke gebracht.
Die Bildaufbereitung mit dem Steuersender der ATV-Anlage, ist
als Modulsystem im 19″ Rahmen zu sehen.

Darunter folgt ein Einschub mit einer Bild-Verstärker-Verteiler Matrix
und Der Panorama-Kamerasteuerung. Anschliesend folgen zwei Racks mit
diversen Stand-By und zeitgesteuerten Abschaltungen.

Amateurfunkrelais Hochries Teil1

Liebe Funkfreunde,
dieser und weitere, folgende Artikeln sollen einen Überblick über die
verwendete Technik der Funkamateure am Relaisstandort Hochries geben.

Folgendes Foto zeigt den Technikraum der Funkamateure im Gebäude der
Hochries-Seilbahn, Bergstation.

Es sind Schränke mit grösstenteils selbst gebauten Geräten zu sehen.
Für Wartungszwecke und die Aufnahme des Foto wurden alle Geräte
eingeschaltet, im Normalbetrieb ist vieles abgeschaltet.
Mit diversen Fernsteuerungsmöglichkeiten kann, je nach Bedarf und
Wunsch, gezielt Technik ein- und ausgeschaltet werden.
Um Strom zu sparen sind auch viele der Geräte mit automatischen
Abschaltungen (im Sprachgebrauch: Nachtabschaltung) ausgestattet.

Da im Hobby Amateurfunk auch viele Techniker zu finden sind, wird immer
an Verbesserungen und Modernisierung der Technik und neuen Technologien gearbeitet.

Technikschrank-1 (links)
Packet-Radio
APRS
HAMNET

Technikschrank-2 (mitte)
ATV

Technikschrank-3 (rechts)
FM-Relais

Wer genauere Angaben über die verschiedenen, von uns verwendeten
Betriebsarten haben will kann in der Amateurfunk-Wiki nachlesen.
weitere Artikel folgen!

73
Klaus, DL8MEW